So habe ich meinen Haarausfall in den Griff bekommen

Ich habe vieles ausprobiert und einiges an Erfahrungen gesammelt. Die Chemiekeule ist längst von einigen effektiven Methoden ausgeräumt worden. Jeder Mensch ist individuell und wird sich daher nicht jeder Therapieform widmen. Ich selbst habe eine komplette Ernährungsumstellung als sehr schwer empfunden und nicht durchgehalten, obwohl diese Umstellung eine positive Wirkung auf meine Haare hatte. Andere hingegen finden eine Umstellung ihrer Essgewohnheiten reizvoll (meine Schwester z.B) und sind mit Leidenschaft dabei. Ich bin doch sehr bequem und habe mich für den etwas einfacheren Weg entschieden. Er ist zwar etwas teurer am Anfang, aber ganz sicher nachhaltig und einfach:)
Haarausfall ist kein seltenes Phänomen, denn immerhin sollen bekanntlich ca. acht Millionen Deutsche davon betroffen sein. Jeder Mensch verliert täglich Haare. Von einem Haarausfall soll aber nur dann die Rede sein, wenn man über den Tag verteilt mehr als 100 Haare verliert. Auch ich habe vor einigen Wochen festgestellt, dass aus mir unbekannten Gründen deutlich mehr Haare in meiner Haarbürste stecken blieben als sonst. Die Frage, ob ich mich langsam nach einer passenden Perücke umschauen sollte, hatte mich nicht wirklich beschäftigt. Schließlich gibt es genug Produkte auf dem Markt, die gegen Haarausfall entwickelt wurden.
Lese in diesem frei und sorgfältig verfassten Ebook, wie Du deinen Haarausfall natürlich stoppen kannst
Weiter zum Ebook

Im Folgenden möchte ich dir 3 Möglichkeiten zeigen, wie du dich weiter informieren kannst. Wenn für Dich die Chemiekeulen auch tabu sind, dann bist du hier goldrichtig:)

  • das sorgfältig verfasste Ebook (günstigste Variante) mit natürlichen Methoden für besseren und volleren Haarwuchs
  • günstigere Alternativen über Amazon, welche mit unterschiedlichster Technik ausgestattet sind (z.B. Infrarot)
  • den Laserkamm als High End Gerät (LLLT Laserstrahl), welches ich selbst nutze und hier näher beschreibe

Neue Technologien machen es uns einfacher

Weiter zum LaserkammWie der Zufall so will, las ich dann einen Bericht über ein innovatives Produkt gegen Haarausfall, entwickelt auf der Basis einer revolutionären Technologie. Die Rede ist von dem Laser-Kamm, mit dessen Hilfe Haarausfall verhindert werden soll. Das Gerät reguliert die entsprechenden Zellen der Kopfhaut und gilt als sehr wirksam. Studien zufolge haben 90% aller Anwender eine deutliche Verbesserung des Zustands ihrer Kopfhaare feststellen können. Für die hohe Wirkkraft dieses Laser-Kamms soll der LLLT Laserstrahl verantwortlich sein, der Licht in Form von Photonen in die Kopfhaut projiziert. Die Wirksamkeit des Laser-Kamms ist von den zuständigen Behörden bestätigt worden, die entsprechende Zulassung ist bereits erteilt. Nebenwirkungen sind bis jetzt nicht bekannt, was im Klartext bedeutet, dass die Sicherheit der Kopfhaut gewährleistet ist. Es gibt zu diesm High End Gerät auch günstigere Alternativen, die in Ihrer Wirkung möglicherweise fragwürdig sind. Dennoch kannst du dich ja weiter darüber informieren.
Hier sind sehr gute und zahlbare Alternativen bei Amazon.Haarausfall Tipps

Nach wenigen Wochen schon tolle Ergebnisse

Weiterhin erfahre ich, dass 93% der Kunden, die den Laser-Kamm ausprobiert haben, schon nach einer achtwöchigen Anwendung mit den Ergebnissen sehr zufrieden waren. Klinische Forschungen sollen die Wirksamkeit ebenfalls bestätigt haben. Der Laser-Kamm Einsatz beugt nicht nur Kahlheit vor, sondern stimuliert die Entwicklung von Haarfollikeln und verbessert allgemein die Gesundheit der Kopfhaut. Diese Lasertechnik ist nicht neu und wird seit Jahren in Spezialkliniken verwendet. Neu ist, dass es diese Technologie heute auch für den privaten Gebrauch gibt. Die Entscheidung, den Laser-Kamm auszuprobieren, fiel mir nach der Lektüre dieses Berichtes nicht schwer. Der Versuchung, eine wirksame Therapie auszuprobieren, ohne meine Wohnung verlassen zu müssen, konnte ich nicht widerstehen. Wenige Tage später bekam ich das gute Stück nach Hause geliefert. Es wird mir empfohlen, das Gerät drei Mal pro Woche für jeweils 8 bis 15 Minuten zu verwenden. Eine häufigere Nutzung soll keine negativen Wirkungen, allerdings auch kein besseres Ergebnis zeigen. Das Gerät besitzt zwei Jahre Garantie, die sich auf Fabrikations- sowie Fertigungsfehler bezieht. Wenn der Laser- Kamm innerhalb dieser zwei Jahre nicht mehr funktionieren sollte, bekomme ich also ein Ersatzgerät.

Einfache Handhabung

Weiter zum Anbieter des Laser KammsDie Bedienung ist recht einfach. Als Erstes muss man die Power-Taste so lange gedrückt halten (etwa 2 Sekunden), bis die LED grün aufleuchtet. Danach wird die "Laser"-Taste betätigt. Wenn die rote LED aufleuchtet, ist das Gerät betriebsbereit. Nun muss ich den Laserkopf über die Kopfoberfläche einschieben. Die Frage, wie lange ich die Behandlung fortsetzen muss, um entsprechende Ergebnisse zu erzielen, habe ich auch schon recherchiert: Generell ist die Behandlung von Haarausfall ein sehr langwieriger Prozess. Deshalb wird empfohlen, den Laser-Kamm kontinuierlich zu nutzen, möchte man ein optimales Ergebnis erreichen. Sollte man die Behandlung ein paar Mal auslassen, so ist die Wirksamkeit der Therapie dennoch nicht gefährdet. Wichtig ist nur, dass man die Therapie nicht gleich nach den ersten positiven Ergebnissen einstellt. Diese können, wie erwähnt, schon nach acht Wochen erfolgen. Manchmal dauert es etwas länger, sodass die positive Wirkung erst nach zehn Wochen sichtbar wird.

In meinem Familien- und Freundeskreis gibt es einige Männer und Frauen, die an Haarausfall leiden. Nachdem ich den Laser-Kamm ausprobiert habe und mich von seiner positiven Wirkung überzeugen konnte, freue ich mich darauf, das revolutionäre Produkt weiter zu empfehlen. Der Gesamtpreis von 599 Euro ist nicht gerade günstig. Allerdings muss man diese Summe als Kosten für eine vollständige Therapie betrachten und nicht als Ausgaben für nur ein Produkt. Unsere Gesundheit und das gute Aussehen sollte uns das Geld allemal wert sein!
Weitere Informationen zum Laserkamm hier beim Hersteller.